Historie der teutobus GmbH

Die heutige teutobus GmbH, mit 15 Bussen und 60 Mitarbeiter(innen) hat ihre Wurzeln im Traditionsbetrieb Olaf Sörensen, der späteren Sörensen Charter-Tours GmbH.

Die Eheleute Eldri und Olaf Sörensen betrieben in den späten 70-er Jahren in Alt-Lotte eine Tankstelle und bauten dabei mit Kleinbussen einen Mietwagenverkehr für Gesellschaftsfahrten, Schüler- und Behindertenfahrten auf.

Mit dem Anwachsen der Kundschaft wurden Busse beschafft und die Schüler und Vereine in der Gemeinde Lotte befördert. Durch fortwährendes Engagement und viel Herzblut der Eheleute Sörensen wurde der Betrieb zu einer Institution in Lotte und Umgebung.

Die Mietwagenfahrten ins benachbarte Ausland mit der Familie Sörensen sind für viele ehemalige Mitreisende unvergesslich. Später hat sich das Unternehmen vermehrt dem Linienverkehr gewidmet und ist seit über 20 Jahren ein zuverlässiger Partner für die Auftraggeber in der Verkehrsgemeinschaft Münsterland (VGM) und im Osnabrücker Land (VOS).

Mit dem altersbedingten Ausscheiden der Familie Sörensen hat sich das Unternehmen weiterentwickelt und verändert. Mit kommunalen und privaten Gesellschaftern stellt sich die heutige teutobus GmbH den aktuellen Anforderungen eines modernen Busbetriebes und baut folgerichtig in Lotte einen neuen Betriebshof.

Mit Hilfe der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Lotte konnte im Jahr 2017 das Grundstück im Gewerbegebiet „Heuers-Moor“ generiert werden und das Baugenehmigungsverfahren beim Kreis Steinfurt wurde eingeleitet. Der Busbetriebshof wird in acht Monaten Bauzeit durch die westfälische Borgers GmbH aus Stadtlohn erstellt und kann im Oktober 2020 bezogen werden.

Der Busbetriebshof ist vorbereitet für eine große Photovoltaik-Anlage und Elektro-Mobilität, in der regional erzeugter Strom perspektivisch für den Antrieb von Bussen und Firmen-PKW im Eigenverbrauch eingesetzt werden kann. Die aktuellen Corona-Themen haben im Linienverkehr zu vierwöchiger Kurzarbeit und zu dem kompletten Wegfall des Gelegenheitsverkehrs bis in den Herbst 2020 geführt. Im Bauablauf und bei den Lieferanten für den Busbetriebshof gibt es bislang keine Störungen.

Mit dem neu gebauten Bus- Betriebshof ist die teutobus GmbH den Anforderungen des Marktes an einen zukunftsfähigen Dienstleister gewachsen.

Wir bedanken uns bei der Gemeinde Lotte für die Unterstützung, die einen Firmenumzug innerhalb der Gemeinde Lotte ermöglichte und freuen uns mit den Mitarbeiter/innen auf die Betriebsaufnahme im Herbst 2020.